22. April 2021

Vom «Design Thinking für die Schule» Weiterbildungskurs zum interdisziplinären Schulprojekt

Im August 2020 – als die Welt für kurze Zeit ein wenig normaler war – durften wir mit Lehrer*innen der Schule Schötz den Prototypen von «Design Thinking für die Schule» testen.

Die Schule Schötz hat sich Schüler*innenpartizipation gross auf die Fahne geschrieben. Mit den am Workshop gelernten Methoden und Prozessen haben sich die Lehrpersonen an verschiedene Projekte gewagt – unter anderem an ein interdisziplinäres Projekt zu den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen.

Die Ergebnisse dieser Arbeit werden in einer Ausstellung vom 28. April bis 6. Juni 2021 im Kulturhof Hinter Musegg in Luzern gezeigt.

Es ist eifach wunderbar, wenn Design Thinking zur Förderung überfachlicher Kompetenzen eingesetzt wird – well done!

Viel Spass beim Lesen!